Konzept

Kontinuierliche förderdiagnostische Begleitung von Kindern und Lehrern in den Klassen 1 bis 6

Das förderdiagnostische Lernserver-Angebot ist in sich verzahnt und so angelegt, dass die Rechtschreib-Förderung von der 1. bis zur 6. Klasse (und darüber hinaus) punktuell sowie langfristig genutzt werden kann.

Testen von ganzen Klassenstufen oder auch einzelnen Schülern

Der Lernserver ermöglicht eine hochdifferenzierte Einordnung der Rechtschreibleistung sowie eine symptomspezifische Diagnostik des Förderbedarfs ohne großen Aufwand. Eine qualitative Einschätzung des Leistungsstands eines jeden Schülers steht ebenso auf Knopfdruck zur Verfügung wie präzise Normierungsergebnisse, anhand derer sich die Leistung quantitativ einordnen lässt. Anhand von Leistungsprofilen lassen sich automatisch - bei Bedarf auch klassenübergreifend - homogene Fördergruppen zusammenstellen.

Verwaltungsfunktionen des Lernserver-Portals

Jede Schule kann sich ihr >>eigenes Lernserver-Portal einrichten. Hier können die Analyseergebnisse aller Schüler unbegrenzt gespeichert und aufeinander bezogen werden. Die Fehlerverteilungen innerhalb der Klasse oder Fördergruppe können ausgewertet und zur Fördergruppeneinteilung genutzt werden.

Individualisierter Rechtschreibförderunterricht

Über individualisierte Materialien kann in der Schule eine nachhaltige Förderung stattfinden. Auch für beliebig große Fördergruppen können Materialien angefordert werden.

Schulbegleitende Förderung zu Hause oder in der Nachhilfe

Mit Hilfe des >>Elternbriefs lässt sich die Rechtschreibförderung im Unterricht problemlos und transparent mit einer Unterstützung durch Eltern oder Nachhilfe-Einrichtungen verknüpfen. Eine ganze Palette von Begleit-Materialien rundet das Lernserver-Angebot ab.