24.08.17

Erfahrungsschätze weitergeben - mit dem Lernserver

Wir freuen uns sehr darüber, dass der WN-Artikel zur Initiative "Erfahrungsschätze", mit der wir ehrenamtliches Engagement in Schulen fördern möchten, auf großes Interesse gestoßen ist und sind gespannt darauf, unsere neuen Mitstreiter persönlich kennenzulernen.


Von unseren langjährig erprobten und vielfältigen Ansätzen zur individuellen Förderung mit dem Lernserver und der Expertise des Uni-Teams konnten bereits mehr als 500.000 Schüler profitieren. Basierend auf diesen Erfahrungen entstand die Idee zum Projekt Erfahrungsschätze, das die Projektleiterin Nadine Reuter in einer fortlaufenden Lehrveranstaltung gemeinsam mit Studierenden entwickelt, die etwa Schulprojekte und Themenabende für Freiwillige vorbereiten.

Das Erfahrungsschätze-Team hat in einer Befragung ermittelt, in welchen Bereichen Münsteraner Schulen sich zusätzliche Unterstützung wünschen. Besonders oft genannt wurden dabei von den Schulleitungen die Bereiche Mathe- und Sprachförderung, Nachhaltigkeit und Umwelt, Kunst und Musik. Studierende haben bereits zu den Themen Berufsorientierung, Rechtschreibförderung, Interkulturelles Lernen und Persönlichkeitsentwicklung praxistaugliche Konzepte erarbeitet, an denen weitergestrickt werden kann. Interessierte mit dazu passenden Kenntnissen oder dem Wunsch, sich in einem solchen Zusammenhang einzubringen, sind herzlich willkommen.

„Zudem laden wir Sie auch dazu ein, eigene Ideen mit uns in ein schulisches Angebot zu verwandeln. Hierbei sind die Möglichkeiten sehr vielfältig. Sie können Ideen für Schulangebote aus Ihrer Berufspraxis
und Lebenserfahrung oder Ihren spannenden Hobbys schöpfen“, erklärt Klaus Wette, Projektmitglied und pensionierter Lehrer.

>>Weitere Informationen erhalten Sie hier, über eine Mail an
nadine.reuter@lernserver.de oder telefonisch (0251 83 28409).



© Westfälische Nachrichten, Völker 2017