Lernserver-Institut, Verlag für Bildungsmedien

Handbuch zur Rechtschreibförderung

Für Lehrer, Förderkräfte, Eltern und ehrenamtliche Betreuer ist das „Handbuch zur Rechtschreibförderung“ eine große Hilfe, denn es vermittelt einen kompakten Überblick über die zentralen Fragen zu Diagnose und Förderung: Wie können Schüler individuell und effektiv gefördert werden? Was muss man wissen, um Fehler zu verstehen und richtig einzuordnen? Wie kann man Schritt für Schritt die Orthographie durchschaubar machen? Wie lassen sich sinnvolle Förderstunden gestalten?

Im ersten Teil des Heftes werden neben den einzelnen Bausteinen die didaktischen Prinzipien der Lernserver-Förderung erläutert.

Im zweiten Teil können Sie Ihre Kenntnisse zu den verschiedenen Rechtschreibthemen auffrischen, vertiefen oder neu erwerben. Für sämtliche Bereiche gibt es praktische Hinweise, Spielvorschläge und Anregungen zur Umsetzung der Förderung.

Handbuch zur Rechtschreibförderung Cover
Lernserver-Institut, Verlag für Bildungsmedien

Kleine Rechtschreibkunden

Die beiden handlichen Arbeitsbücher im DIN A5-Format für die Klassenstufen 3/4 und 5/6 enthalten die wichtigsten Rechtschreibregeln in vereinfachter, kindgerechter Form mit vielen Beispielen. Sie sind für die Schüler sowohl zum Nachschlagen als auch zum gezielten Erarbeiten des Regelwissens gedacht. Aber auch Lehrkräfte und Eltern können damit schnell und unkompliziert ihre Kenntnisse auffrischen.

Kleine Rechtschreibkunden Cover
Lernserver-Institut, Verlag für Bildungsmedien

Unterrichtssequenz Betonung 5/6

Im Mittelpunkt des ersten Bandes steht die Vermittlung des „Betonungsprinzips“, das fast alle Regeln zu den Kernbereichen der Orthographie verstehbar und erlernbar macht und dessen Verinnerlichung deshalb unverzichtbar für den Aufbau von Rechtschreibkompetenzen ist.

Unterrichtssequenz Betonung 5/6 Cover
Lernserver-Institut, Verlag für Bildungsmedien

Unterrichtssequenz Dopplung 5/6

Der Band zur „Dopplung“ erklärt (auf Basis des Betonungsprinzips), warum, wann und wie in einem Wort Konsonantenbuchstaben zu verdoppeln sind. Der logische Grund für das orthographische Phänomen „Dopplung“ wird leicht verständlich erläutert, und die Schüler erhalten die Möglichkeit, ihre neuen Einsichten in vielfältiger Weise zu erproben. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, ihre Fehler, also die von der Regel abweichenden Schreibungen, selbst zu erkennen und in Zukunft zu vermeiden.

Unterrichtssequenz Dopplung 5/6 Cover