Fördersequenzen 7+:

Der Rechtschreiblehrgang für Jugendliche und Erwachsene

Die Fördersequenzen sind für leistungsstärkere Schüler ab der 7. Klasse und für junge oder jung gebliebene Erwachsene konzipiert, die mehr Sicherheit in den wichtigsten Themen der deutschen Orthographie erlangen wollen.

In abwechslungsreicher Form werden unterschiedliche methodische Zugänge zum Lernstoff unterstützt, ob vom Lehrervortrag bis hin zur Gruppen- oder Partnerarbeit, aber auch dem selbstständigen Lernen. Mit ihrer Kombination von Entdecken, Verstehen und Üben können die Fördersequenzen auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden:

  • Für den regulären Unterricht eignen sie sich als strukturierter Lehrgang,
  • im Rahmen von Förderstunden lassen sich gezielt kleinere oder größere Lücken schließen,
  • zuhause sind sie in Ergänzung zum Unterricht oder als eigenständiger Kurs nutzbar.

Hinweis: Für leistungsschwächere Lerner empfehlen wir die Münsteraner Rechtschreibanalyse (MRA) und die daran anschließende individuelle Förderung.

Lernserver-Institut, Verlag für Bildungsmedien

Insgesamt liegen neun Sequenzen in fünf Bänden vor

Band 1: Umlautableitung und Auslautableitung
Band 2: Betonung und Dopplung
Band 3: S-Laute und Gleichklingende Buchstabengruppen
Band 4: Dehnungsschreibung und i-Laute
Band 5: Groß-Kleinschreibung

Fördersequenzen-Paket

Die Fördersequenzen Band 1 bis 5 sind auch im Gesamtpaket erhältlich.

Insgesamt liegen neun Sequenzen in fünf Bänden vor Cover

Aufbau der Fördersequenzen

Alle Hefte sind mit kleinen Abweichungen nach folgendem Muster aufgebaut:

  • Einführung des Themas (Problemerkennung)
  • Erklärung der orthographischen Gesetzmäßigkeit
  • Übungen (Lückentexte, Geschichten, Gedichte, Diktate, Rätsel, Quiz…)
  • Kennenlernen der Ausnahmen (Merkwörter)
  • Vertiefende Übungen und Wiederholungen
  • Informeller Abschlusstest

Zu jeder Übung gehört ein Lösungsblatt, das zudem auch häufig „Hinweise für den Lehrenden“ beinhaltet, in denen Erklärungen zur Didaktik, Wissenswertes zum jeweiligen Thema oder auch Tipps für vertiefende Aufgaben angeboten werden.

Methodik

Wie in der gesamten Lernserver-Förderung zielt auch die Methodik der Fördersequenzen darauf ab, den Lerner zum Erkunden und Durchschauen der orthographischen Gesetzmäßigkeiten anzuregen. Ihm soll mit der Aneignung von Regelwissen eine verlässliche Alternative zum reinen Einprägen des Wortbilds geboten werden, so dass er bei unbekannten oder mangelhaft gespeicherten Wörtern die Möglichkeit hat, sich die Schreibung mithilfe geeigneter Strategien selbst herzuleiten.
Zudem erhält der Schüler die Chance, Ordnung und Struktur in die schier unüberschaubare Vielfalt von Schreibungen zu bringen, die ihn vielleicht schon in den vergangenen Jahren an der Rechtschreibung und vor allem an sich selbst zweifeln ließ. Mit Ihrer und unserer Hilfe aber kann ihm nachvollziehbar gemacht werden, dass der Kern der Orthographie logisch und damit auch erlernbar ist, und dass nur die „äußeren“ Bereiche sich den Regeln entziehen (und deshalb als Merkwörter gelernt werden müssen). Er erfährt, dass er durchaus dazu fähig ist, über die einzelnen orthographischen Phänomene zu reflektieren; er erkennt Regelmäßigkeiten und Zusammenhänge, er lernt Analogien zu bilden und Transferleistungen zu erbringen. Dies alles schafft Sicherheit, Erfolgserlebnisse und damit auch die nötige Motivation, sich mit dem Kapitel Rechtschreibung als einem zentralen Bereich seiner Bildung ernsthaft, eigenständig und nicht zuletzt auch effizient zu befassen.