Liebe Förderkräfte, Lerntherapeuten, LRS-Trainer, Logopäden, Ergotherapeuten…,

Sie sind die Helfer in der Not, die dann gefordert sind, wenn ein Kind besonders intensive Unterstützung braucht. Oder die sich unter präventiven Gesichtspunkten dafür einsetzen, dass Lernschwierigkeiten möglichst frühzeitig erkannt werden und erst gar nicht zu größeren Problemen führen.

Wie Sie wissen, reicht in den Kernfächern Rechtschreibung und Lesen bei schwachen Leistungen oder bei LRS eine „einfache“ Nachhilfe nicht aus. Wenn ein Lernender bereits etliche Misserfolgserlebnisse zu verarbeiten hatte, ist einiges mehr erforderlich, als sich lediglich am aktuellen Schulstoff zu orientieren. Solche Schüler müssen genau dort abgeholt werden, wo sie auf ihrem Weg zur Schrift hängengeblieben sind, damit sie erfolgreich den Teufelskreis Lernstörungen durchbrechen können und zu einem sicheren Umgang mit der Schrift gelangen.

Dazu müssen Fehler und Unsicherheiten richtig interpretiert, der jeweilige Entwicklungsstand eruiert und darauf aufbauend die passenden Fördermaterialien erstellt oder zusammengesucht werden. Dies alles kostet eine Menge Zeit und setzt bei der Förderkraft nicht nur entsprechende Kenntnisse hinsichtlich Struktur und Besonderheiten der deutschen Orthographie, sondern auch hinsichtlich einer altersadäquaten Vermittlung voraus.

Der Lernserver unterstützt Sie bei Ihrer verantwortungsvollen Aufgabe schnell und unkompliziert: mit einer differenzierten Analyse der Rechtschreib- und Leseleistung, wissenschaftlich fundierten Materialien, individuellen Förderplänen, abwechslungsreichen Lehrwerken (Print), methodischen und didaktischen Handreichungen u.v.m. So wird es möglich, intensiv auf das jeweilige Kind einzugehen und gezielt die über Monate oder gar Jahre hinweg entstandenen Wissenslücken aufzuarbeiten – und das in unterschiedlichen Szenarien, von der Einzelförderung über das Einrichten von Kleingruppen bis hin zum Einbeziehen von Eltern.

Darüber hinaus helfen wir Ihnen dabei, ein fruchtbares Zusammenspiel zwischen Ihnen, Schulen und Eltern zu installieren. Sie können die vielfältigen Module des Lernservers dafür nutzen, sich als willkommener Partner von Schulen zu profilieren, z.B. bei der Hilfestellung beim Screening, der Interpretation von Diagnose-Ergebnissen, dem Entwickeln von Förderkonzepten bis hin zur Verzahnung von schulischem Unterricht mit dem Nachmittagsbereich oder der begleiteten häuslichen Unterstützung. Eine Fülle an Chancen, die bislang noch viel zu wenig genutzt werden.

Nicht zuletzt können Sie sich mit unseren Fortbildungsangeboten einschlägig qualifizieren, um darüber dann auch als Kooperationspartner in das „Lernserver-Netzwerk“ mit aufgenommen zu werden.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Homepage zu durchstöbern. Bestimmt entdecken Sie bei den breitgefächerten Möglichkeiten, die der Lernserver inzwischen bietet, auch ein, zwei, viele, die für Sie interessant und hilfreich wären.