"Förder-Deutsch": Die Lernserver-Fortbildungen

Mit unseren Fortbildungen möchten wir Lehrer und Lerntherapeuten dabei unterstützen, innovative Wege der Förderung zu gehen. Wir bieten dabei drei Modelle an:

  1. Die Qualifizierung zum "Lern-Coach (Lernserver)"
  2. Die Zertifizierung zum "LRS-Trainer (Lernserver)"
  3. Zusätzlich für Lehrkräfte eine Fortbildung in Form von Video-Seminaren (Falls ein Video-Seminar für Sie auf keinen Fall infrage kommt, wäre eventuell auch ein Besuch durch uns an Ihrer Schule möglich.)

    Schreiben und Lesen...

    ...sind zwei unserer wichtigsten Kulturtechniken. Für alle Menschen, die aktiv am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilhaben wollen, sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil ihrer Bildung. Mehr denn je gilt dies für unsere heutigen Zeiten.
    Leider jedoch ist die erfolgreiche Vermittlung der Rechtschreib- und Lesekompetenzen nicht ganz so trivial, wie es manchem Schriftkundigen erscheinen mag, dem sein Lesen- und Schreibenkönnen im Laufe der Jahre buchstäblich zur zweiten Natur geworden ist. Beides sind anspruchsvolle kognitive Leistungen, die auf zahlreichen, miteinander zu kombinierenden Verstehens-, Wahrnehmungs- und Gedächtniskomplexen beruhen. Vor allem aber hält unsere Alphabetschrift eine Fülle an Hürden und Stolperfallen bereit, die nicht alle Lerner automatisch und ohne professionelle Hilfe allein überwinden können. Dies muss auch nicht verwundern, wenn man sich vergegenwärtigt, dass die wenigen Jahre Schulzeit komprimiert das vermitteln sollen, was die Menschheit im Laufe ihrer langen Entwicklungsgeschichte zuwege gebracht und wofür sie nicht umsonst mehrere Jahrtausende benötigt hat.

    Inhaltlich-substantiell und pragmatisch-konstruktiv

    Bei Ihrer anspruchsvollen Aufgabe, möglichst alle Kinder und Jugendliche, für die Sie Verantwortung tragen, zu einem erfolgreichen Schriftspracherwerb zu führen, möchten wir Sie bestmöglich unterstützen, auf theoretisch-inhaltlicher wie aber auch auf der ganz pragmatischen Ebene. Dabei versteht es sich, dass bei alledem jene Schüler, die sich mit größeren Problemen herumschlagen, eine besondere Rolle spielen.

    Wir wenden uns an Sie, ob Sie nun an einer Grundschule unterrichten, an weiterführenden Schulen oder Berufsschulen, ob Sie in der Lerntherapie, der Nachhilfe oder an Volkshochschulen arbeiten, ob Sie noch an der Uni sind oder ob Sie berufsbegleitend studieren möchten – oder ob Sie schon immer einmal genauer wissen wollten, was es mit der Kunst des Lesens und Schreibens so auf sich hat.

    Mit unseren Studienkursen "Förder-Deutsch"

    • vermitteln wir allen Deutsch-Lehrkräften sämtliche wichtigen Bereiche, die im eigenen Studium zu kurz kamen oder die man als „Quereinsteiger“ oder „Spätberufener“ noch gar nicht wissen kann;
    • helfen wir Lehrkräften, die Alternativen oder Korrektive zu problematischen Methoden suchen und ernsthaft Deutschförderung betreiben möchten;
    • entlasten wir jene Lehr- und Förderkräfte, die auch in schwierigen Zeiten ihre berufliche Verantwortung und ihren eigenen pädagogischen Anspruch zur Deckung bringen wollen;
    • stehen wir all jenen zur Seite, die den Boden unter den Füßen zu verlieren drohen und dennoch nicht ausbrennen oder zum Zyniker werden wollen;
    • qualifizieren wir engagierte Menschen, die bereit sind, ihre Zeit anderen zur Verfügung zu stellen und die zugleich verstanden haben, dass ihr Engagement noch Substanz benötigt.

    Die Qualifizierung zum "Lern-Coach (Lernserver)"

    Lehr- und Förderkräfte eignen sich Hintergrundwissen zur Spezifik der deutschen Orthographie an, einschließlich der wichtigsten Stolperfallen, die die Alphabetschrift für den Lerner bereithält. Sie werden dafür qualifiziert, mithilfe der förderdiagnostischen Lernserver-Bausteine eine Unterstützung anzubieten, die den speziellen Bedürfnissen von Schülern jeden Alters mit überschaubarem Förderbedarf Rechnung trägt.

    Lehrkräfte erhalten überdies Anregungen für tragfähige Förderkonzepte an der eigenen Schule, das entlastende Einbeziehen von außerschulischen Kooperationspartnern und den konstruktiven Austausch mit den Eltern.

    Außerschulische Förderkräfte wiederum werden dazu in die Lage versetzt, interessierten Schulen und Eltern als kompetenter Begleiter zur Seite zu stehen. Nach dem erfolgreichen Ablegen der Abschlussprüfung führen wir Sie auf Wunsch mit Ihrer Institution als besonders empfehlenswerten „Partner“ des Lernservers. Sie können sich mit Ihrer Einrichtung im Lernserver-Bildungsnetzwerk eintragen, um von interessierten Eltern und Lehrkräften in Ihrer Umgebung „gefunden“ zu werden. Das Lernserver-Team wird Sie bei Ihren Bemühungen vor Ort auf unterschiedlichste Weise unterstützen. Überdies erhalten Sie für Online-Leistungen ermäßigte Kooperationspreise und einen Nachlass auf Printmaterialien.
    Der Status "Kooperationspartner" kann jeweils für ein weiteres Jahr gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erneuert werden (inkl. Verlängerung des Zertifikats).

     

    Inhalt

    Die Qualifizierung erfolgt in Form von 8 aufeinander aufbauenden Modulen:

    1. Einführung: Die Bedeutung von Schreiben und Lesen in unseren modernen Zeiten

    2. Hintergrundwissen zum Schriftspracherwerb

    • Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schriftspracherwerb
    • Schriftspracherwerb als Entwicklungsprozess: Stufenmodelle
    • Grundlagen der deutschen Sprache (Video)
    • Die Struktur der Alphabetschrift
    • Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb

    3. Kennenlernen der einzelnen Lernserver-Bausteine

    • MRA
    • Begleit- und Qualifizierungsmaterial
    • Lesetest und Leseförderung (online)
    • Lesematerialien (Print)
    • Englisch
    • Der Lernserver für Eltern
    • Der Lernserver für Schulen
    • Das Bildungsnetzwerk

    4. Diagnostische und fachdidaktische Grundlagen der Rechtschreibförderung

    • Diagnostik und Förderung (Rechtschreibung)
    • Diagnostik und Förderung (Lesen)

    5. Kompendien zur inhaltlichen und praktischen Förderung

    • Kompendium zur Förderung im Grundlegenden Bereich
    • Kompendium zur Förderung im Regelbereich
    • Kernpunkte einer individuellen Förderung

    6. Praxisorientierte Übung

    • Fehleranalyse (Aufgaben und Lösungen)

    7. Die praktische Umsetzung mithilfe des Lernserver-Portals

    • Erste Schritte mit dem Lernserver
    • Test- und Demo-Plattform
    • Anleitung zur Testeinführung
    • Aufgabenstellungen zur Arbeit mit dem Lernserver-Portal

    8. Abschlussprüfung

    Ablauf

    Der Fernkurs zum „Lern-Coach (Lernserver)“ findet in einer E-Learning-Umgebung statt, was bedeutet, dass sowohl das Lehrmaterial als auch die Übungsaufgaben in diesem virtuellen Studierzimmer für Sie bereitgestellt werden. Ebenso ist die abschließende Prüfung hier abzulegen.

    Grundsätzlich bietet E-Learning den Vorteil, dass Sie beim Lernen zu für Sie opportunen Zeiten und im eigenen Tempo vorgehen können. Je nach Ihrem Erfahrungsstand und Vorwissen sollten Sie pro Modul 3-8 Zeitstunden einplanen. Die Module stehen Ihnen für ein halbes Jahr zur Verfügung.

    Beim Abschlusstest kommt die Fragetechnik „Multiple Choice“ zur Anwendung. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

    Die Kosten belaufen sich auf 490,- Euro inkl. MwSt.
     

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei fortbildung@lernserver.de, um eventuelle weitere Fragen zu klären.

    Anmeldung

    Anmeldeformular zum Kurs Lern-Coach (Lernserver).


    Die Zertifizierung zum "LRS-Trainer (Lernserver)"

    LRS-Probleme erkennen, durchschauen und überwinden helfen

    Der Kurs „LRS-Trainer (Lernserver)“ bietet Lehrern, Förderkräften und Lerntherapeuten eine umfassende, profunde förderdiagnostische Fortbildung, die dabei hilft, die Qualität der eigenen Arbeit zu sichern. Sie werden zu einem Förderexperten ausgebildet, der sich hinsichtlich der Besonderheiten von Sprache und Schrift bestens auskennt und der gleichzeitig um die vielfältigen Hürden Bescheid weiß, die das deutsche Schriftsprachsystem für den Lerner bereithält. Sie sind also jemand, der selbst Kinder und Jugendliche mit massiven LRS-Problemen bzw. sehr großen Leistungsdefiziten beim Schriftspracherwerb zum Erfolg führen kann (ob mit oder ohne Lernserver-Materialien).

    Mit Hilfe der Lernserver-Fortbildung werden Sie in die Lage versetzt zu beurteilen, wie man Kinder bei ihren ersten und weiteren Gehversuchen in Sachen Lesen und Schreiben sinnvoll begleitet und welche Methoden eher kontraproduktiv sind; Sie wissen Bescheid, wie man Schülern dabei behilflich sein kann, sich einen eigenen Zugang zu Sprache und Schrift selbst dann noch zu verschaffen, wenn der Zug für sie eigentlich schon längst abgefahren ist und das reguläre schulische Angebot ‚nicht gegriffen‘ hat, aus welchen Gründen auch immer; Sie können Jugendlichen, Erwachsenen oder „funktionalen Analphabeten“ kompetent zur Seite stehen und Sie können sich den Herausforderungen stellen, die es bei Schülern gibt, die eine andere Sprache als das Deutsche als Muttersprache mitbringen.

    Lehrkräfte erhalten überdies Anregungen für innovative und zugleich praktikable Förderkonzepte an der eigenen Schule, das entlastende Einbeziehen von außerschulischen Kooperationspartnern und den konstruktiven Austausch mit den Eltern. Sie werden dazu befähigt, als LRS-Experte an ihrer Schule zu fungieren, eine Förderschiene aufzubauen, LRS-Kurse selbst durchzuführen oder andere Lehrer und Tutoren auszubilden und zu begleiten.

    Als außerschulische Förderkraft, die ihr Praxisprofil erweitern möchte, werden Sie nach der Ausbildung dazu in der Lage sein, den Schulen kompetent zur Seite zu stehen, um beispielsweise mit den zuständigen Lehrern und Lehrerinnen Diagnose-Ergebnisse zu besprechen, ein auf die besondere Situation und Region abgestimmtes Förderkonzept zu entwickeln, Tutoren zu qualifizieren oder sich bei Info- und Elternabenden konstruktiv einzubringen. Zusätzlich erhalten Sie wichtige Tipps zum Ausbau Ihres regulären Förderangebots, wenn Eltern die Unterstützung ihres Kindes selbst in die Hand nehmen müssen – entweder aus finanziellen Gründen oder weil der Weg ins Nachhilfeinstitut zu weit ist.

    Nach dem erfolgreichen Ablegen der Abschlussprüfung führen wir Sie auf Wunsch mit Ihrer Institution als besonders empfehlenswerten „Partner“ des Lernservers. Sie können sich mit Ihrer Einrichtung im Lernserver-Bildungsnetzwerk eintragen, um von interessierten Eltern und Lehrkräften in Ihrer Umgebung „gefunden“ zu werden. Das Lernserver-Team wird Sie bei Ihren Bemühungen vor Ort auf unterschiedlichste Weise unterstützen. Überdies erhalten Sie für Online-Leistungen ermäßigte Kooperationspreise und einen Nachlass auf Printmaterialien.
    Der Status "Kooperationspartner" kann jeweils für ein weiteres Jahr gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erneuert werden (inkl. Verlängerung des Zertifikats).

    Inhalt

    Themenschwerpunkte:

    1. Einführung: Die Bedeutung von Schreiben und Lesen in unseren modernen Zeiten

    2. Die Schrift

    • Definitionen
    • Geschichte

    3. Die Struktur unserer Alphabetschrift

    • Grundlagen der deutschen Sprache (Video)
    • Das Verhältnis von mündlicher zu schriftlicher Sprache
    • Die Struktur der Alphabetschrift
    • Die Grundeinheiten unseres alphabetbasierten Schriftsystems

    4. Spezifische Eigenheiten der deutschen Orthographie

    • Die einzelnen Laute
    • Ableitungen
    • Der betonte Vokal
    • Die Dopplung der Konsonantenbuchstaben
    • Die s-Laut-Schreibung
    • Die Dehnungszeichen
    • Der lange i-Laut
    • Gleichklingende Buchstabengruppen
    • Die Großschreibung
    • Die Getrennt- und Zusammenschreibung

    5. Die schriftimmanenten Hürden für den Anfänger

    • Welche Hürden hält die Alphabetschrift für den Lerner bereit?
    • Was muss ein Schriftanfänger leisten?

    6. Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schriftspracherwerb

    • Die altersgemäße Entwicklung des kindlichen Körpers
    • Zentrale Funktions- und Verstehensleistungen
    • Psychologische Grundbedingungen
    • Soziokulturelle Faktoren

    7. Sprach- Sprech- und Stimmstörungen

    8. Vorstellung verschiedener Schreib- und Leselehrgänge

    9. Ausgangschriften

    • Druck- und Schreibschriften

    10. Schriftspracherwerb als Entwicklungsprozess

    • Stufenmodelle

    11. LRS/Legasthenie

    • Die Begrifflichkeiten
    • Die Geschichte der Legasthenie-Forschung
    • Definition und Diagnose
    • Die Ursachen
    • Zur Legasthenie-Debatte

    12. Rechtschreib-Diagnostik (Lernserver)

    • Lernserver-Diagnose (MRA)
    • Beispielseiten-Leistungsprofil
    • Zur Lernserver-Normierung
    • Beispielseiten zum B-Test

    13. Lese-Diagnostik (Lernserver)

    • Lernserver-Diagnose (TeDeL)
    • Weitere Diagnose-Verfahren

    14. Kernpunkte des praktischen Förderunterrichts

    • Was bedeutet „individuelle Förderung“?

    15. Rechtschreibförderung (Lernserver)

    • Frühe Förderung
    • Verzahnung von Lernserver-Diagnose und Förderung
    • Zur Arbeit mit den Lernserver-Materialien

    16. Leseförderung (Lernserver)

    17. Die ganzheitliche LRS-Förderung

    • Elemente einer ganzheitlichen LRS-Förderung
    • Erhebungsbögen
    • Anregungen zum Trainieren der Vorläuferfähigkeiten

    18. Praxisbezogenes Arbeiten

    • Fehleranalyse

    19. Die einzelnen Lernserver-Bausteine

    • Der Lernserver auf einen Blick

    20. Kennenlernen des Lernserver-Systems (mithilfe eines Demoportals)

    21. Förderszenarien und -möglichkeiten

    • Vorstellung verschiedener Förderkonzepte
    • Lernserver-Arbeit in der Kleingruppe

    22. Abschlussprüfung

    Ablauf

    Auch der Kurs „LRS-Trainer (Lernserver)“ findet in einer E-Learning-Umgebung statt und endet mit einer Abschlussprüfung. Für die Bearbeitung des Programms sind zwischen 3 und 4 Monate anzusetzen. Die Module stehen Ihnen 360 Tage zur Verfügung.


    Wir bieten zwei Varianten dieser intensiven Fortbildung an:

    LRS-Trainer „Basis“


    • Fernstudium mit oben genannten Modulen
    • Abschlussprüfung
    • Beratung durch unsere Mitarbeiterinnen hinsichtlich Technik, Lernserver-System und Förderkonzepten
    • Kooperationspreise für Online-Leistungen ab dem Zeitpunkt der Einschreibung

    Preis: 1290,- Euro inkl. MwSt.


    Anmeldeformular LRS-Trainer „Basis“

    LRS-Trainer „Plus“


    • Fernstudium mit oben genannten Modulen
    • Abschlussprüfung
    • Beratung durch unsere Mitarbeiterinnen hinsichtlich Technik, Lernserver-System und Förderkonzepten
    • Kooperationspreise für Online-Leistungen ab dem Zeitpunkt der Einschreibung
    • Supervision (2 Stunden via Telefon oder Video-Dialog; Austausch über Inhalte, Fragen zur praktischen Förderung etc.; Möglichkeit weiterer Supervisions- oder Beratungsstunden gegen ein Stundenhonorar von 59,- Euro inkl. MwSt.)
    • Begleitmaterial (Print)
      „Handbuch zur Rechtschreibförderung“
      „Meine kleine Rechtschreibkunde“ (3/4 und 5/6)
    • 1 Online-Diagnose (Rechtschreibung)
      1 Online-Förderung (Rechtschreibung
    • 1 ausgedrucktes Förderbuch (basierend auf Online-Diagnose und -Förderung)

    Preis: 1490,- Euro inkl. MwSt.

    Anmeldeformular LRS-Trainer „Plus“

    (Trainer-Interessenten, die bereits mit dem Lernserver arbeiten oder die Fortbildung zum "Lern-Coach" absolviert haben, erhalten einen Nachlass von 200,- Euro.)

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei fortbildung@lernserver.de, um eventuelle weitere Fragen zu klären.


    Eine Fortbildung speziell für Lehrkräfte

    Video-Seminare sind eine ressourcenschonende Möglichkeit, eine Fortbildung durchzuführen, da lange kostenintensive Anfahrtswege wegfallen. Es können beliebig viele Lehrkräfte daran teilnehmen. Die Inhalte werden vorab besprochen: Entweder Sie wünschen eine Einführung ins Lernserver-System mit seinen mannigfaltigen Möglichkeiten der Diagnose und Förderung. Oder Sie möchten sich über inhaltliche Themen informieren, z.B. über die Hürden und Stolperfallen der Alphabetschrift, die Fehleranalyse, die Konzipierung von Förderstunden etc. Die Fortbildung kann am Vor- oder Nachmittag erfolgen (Dauer je nach Thema 2 bis 4 Stunden).

    Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 0251-83-28409 oder per Mail: fortbildung@lernserver.de