25.10.10 Von: Lernserver Team

PM: Förderinitiative Roth-Schwabach – Gemeinsam neue Wege gehen!


Förderinitiative Roth-Schwabach – Gemeinsam neue Wege gehen!

  Am 25. und 26. Oktober konnte die „Förderinitiative Roth-Schwabach – Gemeinsam neue Wege gehen!“ im Stadtmuseum Schwabach mehr Gäste begrüßen als erwartet. In diesen Auftaktveranstaltungen zum Bildungsprojekt konnte herausgearbeitet werden, vor welchen Herausforderungen Schulen heute stehen, wenn sie den individuellen Bildungsbedürfnissen der Schüler tatsächlich gerecht werden wollen. Genau hier möchte nun die Förderinitiative ansetzen: Wie kann man die einzelne Schule bzw. den einzelnen Lehrer dabei unterstützen, dennoch an diesem hohen Anspruch festzuhalten?

 

Im Rahmen der Initiative erhält jede Schule der Region die Möglichkeit, kostenlos die Lernserver-Schulversion (Screening beliebig vieler Schüler, Klassenleistungsprofil und Kompaktförderung für Gruppen) zu nutzen.

Die einzelnen Schritte im Überblick:

1. >> Einrichten des Portals
2. >> Anmeldung zur Förderinitiative
3. >> Testeingabe bis Weihnachten
4. >> Auswertung und Rückmeldung der Ergebnisse
5. >> Besprechung der Ergebnisse
6. >> Antrag zur Aufnahme ins Förderprogramm (bis 10. Februar 2011)
7. >> Durchführung der Förderung
8. >> Bericht der Schulen (bis zum Schuljahresende)

1. Einrichten des Portals

Bitte richten Sie sich >>unter portal.lernserver.de ein Portal für Ihre Schule ein. Sie benötigen dafür eine Email-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort.

2. Teilnehmende Schulen werden gebeten, sich über die >>folgende Eingabemaske anzumelden

 


3. Testeingabe

Sobald Sie sich ein Portal eingerichtet haben, ist das Screening für Sie freigeschaltet und Sie können mit der Testung beginnen. Alle Teststufen stehen dort zum Herunterladen bereit.
Zur weiteren Bedienung des Portals können Sie sich unter dem folgenden Link eine Kurzanleitung ausdrucken: http://data.lernserver.de/erste_schritte.pdf
Damit rechtzeitig über weitere Fördermaßnahmen entschieden werden kann, ist es unbedingt erforderlich die Testung bis Weihnachten abzuschließen.

4. Auswertung und Rückmeldung der Ergebnisse

Nach Eingabe der Fehlschreibungen erhalten Sie unmittelbar die Leistungsprofile und Normierungsergebnisse. Für die Einteilung des Förderbedarfs ist hierbei die Ampelfunktion der Normierung entscheidend.
Zeigt die Ampel bei Kindern hohen Förderbedarf an, so sollte das Diagnose-Ergebnis differenzierter analysiert werden. In Erweiterung zum bestehenden Kompaktleistungsprofil können Sie eine ausführliche Individualdiagnose (Upgrade) vornehmen lassen. Diese beinhaltet eine symptomspezifische Einordnung aller Fehlschreibungen und ihre abschließende Bewertung durch einen Förderexperten.

 

5. Besprechung der Ergebnisse

Sie können die Screening-Ergebnisse bei Bedarf jederzeit mit dem Lernserver-Team und/oder dem regionalen Beratungsteam besprechen.
Bitte melden Sie sich dann unter bayern@lernserver.de.

6. Antrag zur Aufnahme ins Förderprogramm

Nach Ermittlung des Förderbedarfs, stellen Sie bitte einen Antrag zur Aufnahme ins Förderprogramm. Listen Sie hierbei v.a. die Fördermaßnahmen auf, die über die Schulversion hinausgehen.


 

7. Förderung

Sobald die HERMANN GUTMANN STIFTUNG die Entscheidung über den Umfang der Fördermaßnahmen getroffen hat, können Sie mit der Förderung beginnen. Das entsprechende Material wird Ihnen in Ihrem Portal zur Verfügung gestellt.

   

 

 

Pressemitteilung

Ob in der gesellschaftlichen Diskussion oder als verantwortliche Eltern – Kinder sind unsere Zukunft und erfordern ein großes Maß an Aufmerksamkeit für ihre Anlagen und Förderungs­möglichkeiten.

 

Die HERMANN GUTMANN STIFTUNG nimmt dies zum Anlass, Prof. Dr. Friedrich Schönweiss für Montag, den 25. Oktober um 19 Uhr zu dem Vortrag „Freude an Bildung – Lernen individuell“ mit anschließender Aussprache einzuladen. Prof. Schönweiss (Universität Münster) wird dabei das Lernserver-Projekt „LISA“ (Lern­einheiten individuell an Schüler anpassen) vorstellen, zu dem er mit Bildungs­praktikern insbesondere für Lehrer am darauf folgenden Dienstag, den 26. Oktober von 14:30 bis 17 Uhr mit Beispielen über individuelle Förderprojekte informiert.

Wir freuen uns Lehrer, Förder- und Bildungspädagogen, Eltern und an der Entwick­lung von Kindern Interessierte im Landkreis Roth, der Stadt Schwabach und dem Umland zu beiden Veranstaltungen im Stadtmuseum in Schwabach (Museums­straße 1, Eingang: Dr.-Haas-Straße) begrüßen zu dürfen. Zur besseren Planung wären wir für eine formlose Rückmeldung an das Projektbüro der Kulturidee dankbar, ob wir mit Ihnen und/oder Vertretern Ihrer Einrichtung rechnen dürfen.

Wie der Lernserver eine differenzierte Rechtschreibdiagnose mit der individuellen Förderung von Schülern verzahnt und in der Schule wie auch zu Hause die Recht­schreibsicherheit gezielt gefördert werden kann, entnehmen Sie bitte dem >>bei­liegenden vierseitigen Faltblatt.